Das Leben geht weiter

Leon im Sprint

Ja, ich weiß, hier auf dieser Seite wird schon lange nichts berichtet. Mein Freund, Bodo, mahnte im Sommer, nachdem er seit meinen Neujahrsgrüßen nichts Neues lesen konnte,  "Ostern und Pfingsten sind nun auch schon vorbei." Wie recht er hatte!Nicht, dass es nichts Berichtenswertes gäbe – ich lebe ja!  Es gäbe selbstverständlich vieles zu erzählen und in Bildern zu zeigen. Allerdings brauchte es jemanden, der dies tut. Mein Alter jedenfalls – über neun Jahre ein braver Berichterstatter meines ereignisreichen Hundelebens - hat sich langsam und zunehmend konsequenter dieser so überaus wichtigen Aufgabe entzogen. Er muss - wie er sagt - Prioritäten setzen. Und da bleibt nicht mehr viel Zeit für Hundereportagen.

Dann und wann werde ich zwar noch fotografiert und hin und wieder gibt es auch eine öffentlich wahrnehmbare Bemerkung zu meinem noch immer erlebnisreichen Hundeleben - da muss man aber schon sehr genau hinschauen.

Vor allem auf seine Fotografen-Webseite. Selbst auf der Webseite der Volkssolidarität kann man mich dann und wann als Nebendarsteller sehen. Fotos von mir können es auch mal auf die Webseite der Fotogruppe SichtWeisen schaffen. Niemals aber auf diese  mir und euch so ans Herz gewachsene Webseite, die er inzwischen auch noch herabstufen ließ zu einer (kostenfreien) Jimdo-Subdomäne leonvomscheunenweg.jimdo.com. Eure Lesezeichen funktionieren nun natürlich nicht mehr – doch eine Google-Abfrage nach "Hovawart Leon" hat euch wieder zurückgeführt auf unsere alten schönen Erinnerungen. Zu meinem Glück vergisst das Internet diese nie :-)